Allgemein

Resistent gegen Antibiotika: Killer-Keime?

Sie wollen multiresistente Keime bekämpfen? Das geht unter bestimmten Bedingungen. Multiresistente Keime sind gefährliche Bakterien, die gegen mehrere Antibiotika widerstandsfähig geworden sind. Hierbei werden Erreger nicht abgetötet, sondern breiten sich immer weiter aus. Für Ärzte bedeutet dies, dass es immer schwieriger wird ihre Patienten zu behandeln, da kaum noch ein Antibiotikum wirkt. Im schlimmsten Fall kann nur eine leichte Infektion oder Verletzung bei einem Patienten tödlich enden. 

Einer Studie zufolge sorgen Infektionen durch antibiotikaresistente Keime für mehr Todesfälle als eine Infektion mit HIV/Aids oder Malaria. Im Jahr 2019 sind ca. 1,2 Millionen Menschen an einer Infektion mit multiresistenten Keimen, auch als Killer-Keime bezeichnet, gestorben. Bei ungefähr 3,68 Millionen Todesfällen gab man der Antibiotikaresistenz die Schuld. Doch warum kann man nach ersten Eindrücken multiresistente Keime nicht bekämpfen?

Wie kann die Resistenz gegen ein Antibiotikum überhaupt entstehen?

Laut der Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, kann eine Resistenz gegen ein Antibiotikum auf natürliche Weise entstehen. Der Prozess kann aber durch falschen Gebrauch oder sogar auch durch übermäßigen Gebrauch von einem Antibiotikum beschleunigt werden. 

Anhand der Ergebnisse der oben genannten Studie ist es umso wichtiger, dass man sofort handelt und aus diesen Daten lernt. Denn bevor es diese Studie gab, ist man davon ausgegangen dass die sogenannten Killer-Keime bis zum Jahr 2050 ungefähr zehn Millionen Menschen umbringen könnten. Das wichtigste Resultat der Studie zeigt allerdings, dass dies schon viel eher passieren wird.

Wie können Sie multiresistente Keime bekämpfen?

Gegen alle Arten von Keimen hilft speziell das Auftragen einer antimikrobiellen Beschichtung, Dyphox Universal, auf all Ihren Oberflächen. Hierbei handelt es sich um einen unsichtbaren Klarlack, der beim sofortigem Auftragen die Keimlast nachhaltig um 99,99% reduziert. Die Haltbarkeit beträgt 12 Monate. In dieser bietet unser Produkt einen vollumfänglichen Oberflächenschutz und eliminiert weiterhin viele Bakterien. 

Was spricht alles für die Verwendung von Dyphox Universal?

  • Dyphox Universal unterbricht Übertragungsketten auf Oberflächen. 
  • Der Hautkontakt mit unserem Produkt ist unbedenklich. 
  • Das Produkt ist 100% umweltfreundlich und hält Oberflächen hygienisch rein. 
  • Durch die Verwendung von Dyphox Universal entsteht ein permanenter Effekt. Dieser ist nur durch sichtbares Licht aktivierbar. 

Sollten Sie noch spezielle Fragen zu Dyphox Universal haben, dann kontaktieren Sie uns gerne per Mail oder telefonisch. Weitere Informationen finden Sie auch noch auf unserer Website unter: https://antimikrobielle-beschichtung.eu 

Foto von Monstera von Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.